Follow

Heute habe ich dann nun doch die begonnen. Meine Werte sind ob des ganzen Stresses, der unregelmäßigen Essenszeiten (...) total beschissen.

Schauen wir mal wie es sich entwickelt ...

@frank Versuch es mit regelmäßig und gesund essen und, Sport. Vielleicht geht es auch ohne Medis.

@nawi
Regelmäßiges Essen ist schon mal so eine Sache. Hab die Ernährung ja schon vor einiger Zeit umgestellt . Nun Dinkel, Kamut oder Emmer Mehl im Einsatz. Weniger Wurst und Fleisch und das auch nur vom örtlichen Metzger und dann deutlich andere Qualität der Lebensmittel als früher

@frank Warum so eine Sache ? Es reicht schon, wenn Du auf Vollkorn (von Weiß- auf Schwarzbrot) umsteigst. Zucker reduzierst, Dich von ungesundem Fett fernhältst und viel Obst und Gemüse isst. Kalorienzählen hilft auch und eben Sport (spazierengehen, Schwimmen usw. ).

@Willy_Wuff
Die Seite krmm ich nicht . Hab sie direkt abgespeichert . Vielen Dann

@frank
Da Du geschrieben hast das mit Medikation anfängst dachte ich spontan das es für Dich vielleicht neu ist und mir hat sie am Anfang sehr geholfen.
Ist ne Seite von nem Krankenpfleger der sich auf Diabetes spezialisiert hat, sprich man versteht auch was er schreibt 🙂
Wenn Fragen hast, keine Hemmungen, bin selbst seit fast 20 Jahren Typ 2 Diabetiker. Meine Augen sind intakt, meine Füße heile und meine Nieren immer noch sehr gut, also irgendwas mache ich richtig 🙂

@Willy_Wuff
Auf das Angebot komme ich gerne zurück :)

@frank
Alternativ kannst mir die werte auch an willy_wuff@radioregentrude.de schicken 😇

@Willy_Wuff huhu... sorry, das ist ein wenig untergegangen mit den Werten...
also ich teste hier zu Hause im Moment nicht mehr. Mein Arzt hat mir gesagt dass wir erstmal mit seinen Werten arbeiten. Hintergrund ist dass ich bei schlechten Werten 1.000 gemessen habe und dann durchgedreht bin

@frank
Ok, das nen Argument.
Dann fange ich mal mit den Grundlagen an. 😉
Diabetes hindert Dich nicht daran 100 zu werden, auch nicht wenn der Zucker zwischendurch über die Norm geht.
Gesundheitliche Schäden entstehen wenn die Zuckerwerte über viele Jahre viel zu hoch sind.
Also dreifach über normal uns solche sachen.
Was kannst Du für dich tun ?
Ernährung, aber nicht auf alles veezichten, das geht langfristig nach hinten los, und totaler Zucker Verzicht
Teil 1

@frank
Teil 2
Geht bei Depression auch nach hinten los.
Keine weissmehl Produckte, denn da kannst auch nen eimer zucker leer löffeln.
Vollkorn mehl is angesagt, da gehen die kolehydrate nicht so schnell ins blut und machen auch länger satt.
Und nun wirds richtig Fiese 😉
Ausdauer sport, vorzugsweise im Fittness studio.
Hintergrund
Jeder muskel speichert etwas zucker um ihn bei Bedarf zu haben.
Teil 3 follgt

@frank
Teil 3
Beim ausdauersport werden diese depos leer geräumt und die muskeln reagieren auch wieder empfindlicher auf das vorhandene Insulin, was den zucker über mehrere Tage reichlich senkt.
2 mal die Woche ein bis 1, 5 stunden Portstudio wurken wunder.

@frank
Ich wünsche Dir gute Besserung - und dass Du es bald schaffst, Dich innerhalb eines kontollierbaren Bereichs einzustellen! 🍀

Sign in to participate in the conversation
Toot.koeln

#kölngegen13

toot.koeln ist eine Mastodon Instanz und wird auf einem Server in Deutschland gehostet.Die Software ist free und die Instanz wird dezentralisiert angeboten.