Als Blinder findet man ja meistens Emojis in Usernamen höchst nervig. Aber, wie es mein Iphone mir ansagt, "Weißer Mann mit heller Hautfarbe, der sich an den Kopf fasst", ist großartig! ;-) @Planet_Kai

@balouqlc @Planet_Kai gibt's denn noch weitere Dinge die man machen kann um blinden das Timeline lesen angenehmer zu machen?

Bilder beschreiben ist irgendwie naheliegend. aber an emojis hätte ich nun wirklich nicht gedacht

@holger @Planet_Kai Huhu Holger: Emojis sind gar kein Problem eigentlich. Aber beim Lesen bremsen die halt total aus, wenn sie im Usernamen gehäuft auftauchen. Diverse Nationalflaggen, Sternchen, Herzchen, linke und rechte Klammern sind dann einfach nervig, es sei denn, man muss spontan anfangen zu lachen, wie bei dem Mann, der sich an den Kopf fasst. ;-) Emojis in einem Text, die eine Aussage untermauern sollen, sind völlig fein.

@balouqlc Ich glaub da müssen wir, die von Twitter kommen echt noch was dazu lernen. Mir war das nicht bewusst und ich hab das Emoji schon ewig in meinem Twitter-Namen.

BTW. Geht das Vorlesen bei Twitter auch? Hab da noch nie was von gehört. Die Toodon App bietet das ja integriert an. @holger

Follow

@Planet_Kai @holger Ja, das geht auch bei Twitter.
Aber wenn Du jetzt die Bildbeschreibung meinst, da nutzen die meisten Twidere. Aber besser fragst Du mal die liebe @Thalestria wie das technisch genau geht.

@balouqlc @Planet_Kai @holger Ich nutze Twidere genau wegen der Bildbeschreibung schon ewig nutzen es deshalb auch für Mastodon. Mastalab kann aber auch Bildbeschreibung. Wenn Fragen sind, die ich beantworten kann, immer gerne.

Sign in to participate in the conversation
Toot.koeln

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!